Großzügige Unterstützung für die St. Anna Kinderkrebsforschung

 Großzügige Unterstützung für die St. Anna Kinderkrebsforschung

Jährlich erkranken in Österreich ca. 250 Kinder und Jugendliche an Krebs. Durch die langjährige, intensive Forschungsarbeit der St. Anna Kinderkrebsforschung konnten große Fortschritte in der Diagnostik, Therapie und Prognose von Krebserkrankungen im Kindes- und Jugendalter erzielt werden. Heute können bereits 4 von 5 an Krebs erkrankte Kinder geheilt werden. Rund 100 Wissenschafter und Studierende arbeiten in laufenden Forschungsprojekten, um die Heilungschancen weiter zu erhöhen.

Die Unternehmensgruppe Leyrer + Graf ist sich ihrer hohen gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und zeigt diese durch ein gelebtes Grundverständnis. Das Engagement im sozialen Bereich ist daher Teil der Unternehmensphilosophie. Aus diesem Grund unterstützt der Baukonzern die St. Anna Kinderkrebsforschung von nun an mit einem jährlichen Betrag von € 10.000,- und leistet so einen Beitrag für zukünftige Forschungen, um die Heilungsrate weiter zu verbessern.

BM Dipl.-Ing. Stefan Graf, Geschäftsführender Gesellschafter der Leyrer + Graf Baugesellschaft m.b.H. hat nun die Spende an den Leiter der St. Anna Kinderkrebsforschung, Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Holter persönlich übergeben.

Ich spende schon seit vielen Jahren privat für die St. Anna Kinderkrebsforschung, da mich das Schicksal kranker Kinder tief betroffen macht. Sie müssen schon in jungen Jahren ein unglaublich hartes Schicksal ertragen. Auch die Eltern sind einer unfassbaren Belastungsprobe ausgesetzt, einerseits leben sie in ständiger Sorge um ihre Kinder, andererseits müssen sie ihnen gleichzeitig Stabilität und Sicherheit vermitteln. Es ist für mich eine Herzensangelegenheit krebskranke Kinder und Jugendliche als auch ihre Familien zu unterstützen.

BM Dipl.-Ing. Stefan Graf
Spacer mit 25px