Splitboxes Privathaus, Familie Eder

Splitboxes Privathaus, Familie Eder

Ausgezeichnet mit einer Anerkennung für architektonischen Mut zur aufgelockerten Konzeption beim NÖ Holzbaupreis 2007
Spacer mit 25px

Details:

Entwurfsgedanken der Architekten:

  • offenes Raumkonzept
  • Zonierung durch verschiedene Raumhöhen (2,20 m bis 5,50 m) ermöglicht den Entfall von Raumabschlüssen
  • bauliche Maßnahmen verhindern Einblicke in die transparente Fassade
  • Biotop im Erdgeschoß, das durch eine große Schiebetür in den Wohnbereich integriert werden kann
  • großzügige Verglasungen bringen viel Licht ins Innere, die auskragenden Obergeschoße schützen vor Überhitzung


Holz wurde sowohl als Gestaltungselement als auch konstruktiv eingesetzt:

  • tragende Konstruktion der Splitboxes aus Brettschicht-Holz Fichte
  • die Fixverglasung der Wände und Decken sind in profilierte Leimholzunterkonstruktionen eingesetzt
  • Fassadenverkleidung, Terrassenbelag, Außentüren und Fenster aus Lärche
  • Möblierung und Innenausstattung aus Akazie und Ahorn


Splitboxes aus Holz

Auf einer Stahlunterkonstruktion ist die Wand- und Dachfachwerkskonstruktion aus Brett-Schicht-Holz Fichte aufgesetzt, in welche der Wandaufbau integriert ist. Die Fassade ist an zwei Seiten mit gehobelten Lärchen-Glattkantbrettern, an einer Seite mit einer ESG-Verglasung verkleidet. Zum Oberflächenschutz wurde die Holzfassade zweimal mit Lärchenholzöl lasiert. Das Dach ist hinterlüftet mit einer Foliendeckung ausgeführt.

Spacer mit 25px

Facts:

Bauherr: Dr. Ulrike & Christian Eder, Mödling

Architekt: Formann 2 Puschmann Architekten, Wien

Spacer mit 25px
Unsere Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.