Aussichtswarte "Himmelsleiter"

Aussichtswarte "Himmelsleiter", Schrems

ausgezeichnet mit dem NÖ Holzbaupreis 2002

Spacer mit 25px

Details:

Baumstämme bilden die Tragwerk-Scheiben für die dazwischenliegende Stiege als auch für die Aussichtsplattform.

  • Turmanlage besteht aus zwei parallel zueinander angeordneten Reihen geschälter Fichtenlangtennen
  • Dazwischen liegen Auskreuzungen aus Stahlzugstangen und Holzdruckriegeln.
  • Die Längsaussteifung des Tragwerkes wird zum Teil vom aufgehenden Stiegentragwerk aus Stahl übernommen.
  • Zwischenpodeste sind geschoßweise alle 255 cm angeordnet.
  • Gesamthöhe: ca. 19,50 m
  • Aussichtsplateau in ca. 18,40 m Höhe
  • Stahlunterkonstruktion mit horizontalen Ausspannungskreuzen aus Stahlzugstangen und einem 5 cm starken Bodenbelag aus Fichtenpfosten, die mit einer Fuge von ca. 1 bis 1,5 cm verlegt sind.
  • Aufstieg (über 108 Stufen) ist vergleichbar mit dem Gang durch eine Schlucht
Spacer mit 25px

Facts:

Bauherr: Stadtgemeinde Schrems

Architekt: Architekt Dipl.-Ing. Manfred Rapf, Wien

Detailplanung: Graf-Holztechnik, Horn

Spacer mit 25px
Unsere Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.